Links

Links & Logins
(Links werden in einem neuen Fenster geöffnet)

SchülerInnen

Bibliothek

Lesernummer am Schülerausweis
(die letzten sechs Ziffern der Nummer)
dein Geburtsdatum
(im Format: TTMMJJJJ)

Moodle

Nachname.Vor
(Nachname + Punkt + die ersten drei Buchstaben des Vornamens)
selbst gewähltes Passwort
(Ersteinstieg: Brg/borg2020)

Office 365

Nachname.Vor@gym-kirchdorf.at
(Nachname + Punkt + die ersten drei Buchstaben des Vornamens + @gym-kirchdorf.at)
selbst gewähltes Passwort

Schul-Pc

Nachname.Vor
(Nachname + Punkt + die ersten drei Buchstaben des Vornamens)
selbst gewähltes Passwort
(Ersteinstieg: Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ)

VWA Datenbank

Nachname.Vor@gym-kirchdorf.at
(Nachname + Punkt + die ersten drei Buchstaben des Vornamens + @gym-kirchdorf.at)
Passwort
(Wurde per E-Mail zugesendet)

WebUntis

NachnaVor
(die ersten sechs Buchstaben des Nachnames + die ersten drei Buchstaben des Vornamens)
selbst gewähltes Passwort

WLAN

BRGKDFSchueler
Nachname.Vor@gym-kirchdorf.at
(Nachname + Punkt + die ersten drei Buchstaben des Vornamens + @gym-kirchdorf.at)
selbst gewähltes Passwort

Eltern & Erziehungsberechtigte

Stundenplan und -änderungen

NachnaVor
(die ersten sechs Buchstaben des Nachnames + die ersten drei Buchstaben des Vornamens)
selbst gewähltes Passwort

LehrerInnen

Portal Austria

Sokrates

Links

Links & Logins
(Links werden in einem neuen Fenster geöffnet)

SchülerInnen

Bibliothek

Lesernummer am Schülerausweis
(die letzten sechs Ziffern der Nummer)
dein Geburtsdatum
(im Format: TTMMJJJJ)

Moodle

Nachname.Vor
(Nachname + Punkt + die ersten drei Buchstaben des Vornamens)
selbst gewähltes Passwort
(Ersteinstieg: Brg/borg2020)

Office 365

Nachname.Vor@gym-kirchdorf.at
(Nachname + Punkt + die ersten drei Buchstaben des Vornamens + @gym-kirchdorf.at)
selbst gewähltes Passwort

Schul-Pc

Nachname.Vor
(Nachname + Punkt + die ersten drei Buchstaben des Vornamens)
selbst gewähltes Passwort
(Ersteinstieg: Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ)

VWA Datenbank

Nachname.Vor@gym-kirchdorf.at
(Nachname + Punkt + die ersten drei Buchstaben des Vornamens + @gym-kirchdorf.at)
Passwort
(Wurde per E-Mail zugesendet)

WebUntis

NachnaVor
(die ersten sechs Buchstaben des Nachnames + die ersten drei Buchstaben des Vornamens)
selbst gewähltes Passwort

WLAN

BRGKDFSchueler
Nachname.Vor@gym-kirchdorf.at
(Nachname + Punkt + die ersten drei Buchstaben des Vornamens + @gym-kirchdorf.at)
selbst gewähltes Passwort

Eltern & Erziehungsberechtigte

Stundenplan und -änderungen

NachnaVor
(die ersten sechs Buchstaben des Nachnames + die ersten drei Buchstaben des Vornamens)
selbst gewähltes Passwort

LehrerInnen

Portal Austria

Sokrates

Links & Logins
(Links werden in einem neuen Fenster geöffnet)

SchülerInnen

Bibliothek

Lesernummer am Schülerausweis
(die letzten sechs Ziffern der Nummer)
dein Geburtsdatum
(im Format: TTMMJJJJ)

Moodle

Nachname.Vor
(Nachname + Punkt + die ersten drei Buchstaben des Vornamens)
selbst gewähltes Passwort
(Ersteinstieg: Brg/borg2020)

Office 365

Nachname.Vor@gym-kirchdorf.at
(Nachname + Punkt + die ersten drei Buchstaben des Vornamens + @gym-kirchdorf.at)
selbst gewähltes Passwort

Schul-Pc

Nachname.Vor
(Nachname + Punkt + die ersten drei Buchstaben des Vornamens)
selbst gewähltes Passwort
(Ersteinstieg: Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ)

VWA Datenbank

Nachname.Vor@gym-kirchdorf.at
(Nachname + Punkt + die ersten drei Buchstaben des Vornamens + @gym-kirchdorf.at)
Passwort
(Wurde per E-Mail zugesendet)

WebUntis

NachnaVor
(die ersten sechs Buchstaben des Nachnames + die ersten drei Buchstaben des Vornamens)
selbst gewähltes Passwort

WLAN

BRGKDFSchueler
Nachname.Vor@gym-kirchdorf.at
(Nachname + Punkt + die ersten drei Buchstaben des Vornamens + @gym-kirchdorf.at)
selbst gewähltes Passwort

Eltern & Erziehungsberechtigte

Stundenplan und -änderungen

NachnaVor
(die ersten sechs Buchstaben des Nachnames + die ersten drei Buchstaben des Vornamens)
selbst gewähltes Passwort

LehrerInnen

Portal Austria

Sokrates

5. Klasse

Wahlmöglichkeiten

BRG & BORG

Französisch
Latein
Spanisch

Wahl einer zweiten Fremdsprache

Bereits bei der Anmeldung in die Oberstufe entscheiden sich die SchülerInnen zwischen den Fremdsprachen Französisch, Latein und Spanisch - alle sind Schularbeitenfächer.

Stundentafel

5. Kl
6. Kl
7. Kl
8. Kl
Französisch
3
3
3
3
Latein
3
3
3
3
Spanisch
3
3
3
3

Französisch - Kurzform

In unserer Schule wird Französisch als Lang- und als Kurzform angeboten. Die Langform beginnt in der 3. Klasse und die Kurzform in der 5. Klasse.

Der Unterricht für die Französisch-AnfängerInnen wird bei ausreichender Anmeldezahl extra geführt, das heißt, die bereits bestehende Langform bildet eine eigene Gruppe. Auch die SchülerInnen dieser Gruppe erreichen ein B1-Maturaniveau und sind in der Lage, sich schriftlich wie auch mündlich gut in dieser wichtigen Europasprache zu verständigen.

Mit jeder Gruppe, egal, ob kurz oder lang, unternehmen wir einmal im Laufe der Oberstufe eine Reise nach Frankreich.

LATEIN

Latein als Basissprache vereinfacht das Fremdsprachenlernen, klare grammatische Strukturen erleichtern das Lernen und es gibt keine Sprach- sowie Sprechbarrieren.

Spanisch

Im Zuge der vier Jahre erreichen die SchülerInnen in Spanisch ein B1-Maturaniveau und sind in der Lage, sich schriftlich wie auch mündlich gut in dieser Weltsprache zu verständigen.

BORG

Instrumentalmusik
Gesang

Überblick

Der musische Zweig (Bundesoberstufenrealgymnasium mit Instrumentalmusik und Gesang) am BRG/BORG Kirchdorf bietet unseren SchülerInnen aus der Unterstufe wie auch den AbgängerInnen der (Musik-)Mittelschulen der Region die Möglichkeit, der musikalischen Ausbildung auf ihrem Weg zur Matura mehr Platz einzuräumen.

Stundentafel

5. Kl
6. Kl
7. Kl
8. Kl
Instrumentalmusik
2
2
2
1
Gesang
2
2
2
1

Instrumentalmusik & Gesang

Zielsetzung
Ein zentrales typenbildendes Fach ist der Instrumentalunterricht/Gesangsunterricht, in dem die SchülerInnen in Kleingruppen von 3 bis 5 TeilnehmerInnen im Ausmaß von 2 Wochenstunden am Musikinstrument ausgebildet werden. Das Spektrum der angebotenen Instrumente hängt von den Wünschen der SchülerInnen ab. Derzeit findet Unterricht für Gitarre, Gesang, Klavier und Schlagzeug statt. In der Vergangenheit kamen aber auch schon Saxophon-, Violin-, Blockflöten- und Querflötengruppen zustande.

Im Laufe des Schuljahres gibt es immer wieder Möglichkeiten für SchülerInnen, ihr musikalisches Können beim Tag der offenen Tür, beim musikalischen Adventkalender, bei Vortragsabenden und Konzerten sowie auch bei Musical- und Theateraufführungen der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Voraussetzungen
Beim Einstieg ins BORG können die Schülerinnen und Schüler die Ausbildung am Instrument neu beginnen oder bereits vorhandene Kenntnisse und Fähigkeiten am Instrument erweitern. Bei der Gruppeneinteilung nehmen wir nach Möglichkeit Rücksicht auf die unterschiedlichen Leistungsstufen.

Mündliche Reifeprüfung
Seit der letzten Reform der Reifeprüfung kann in Instrumentalmusik und Gesang maturiert werden. Neben einem theoretischen Teil steht der Vortrag mehrerer Stücke im Vordergrund.

Konzert im Park
Vokal
Instrumentalmusik
FAQ
Gesang
Gitarre
Klavier
Schlagzeug
Eigenes Instrument?
Begleitinstrument Keyboard oder Klavier
Akustische Gitarre
(bevorzugt mit Nylonsaiten)

für den Unterricht: Leihgitarren gegen Gebühr
Klavier oder E-Piano
(kein Keyboard möglich!)
Akustisches od. elektronisches Drumset bzw. Übungspad – je nach Lernfortschritt

Es kann nach Verfügbarkeit auch in der Schule geübt werden.
Üben
tägliche Übungszeit von ca. 20 bis 30 Minuten
Inhalte
Stimmbildung;

Singen verschiedener Stilrichtungen:
Klassik, Musical, Jazz, Pop; Singen im Ensemble
Gitarre als Begleit- und Soloinstrument für Musik aus allen Musikepochen
Musik aus allen Stilrichtungen von Klassik bis Pop, Liedbegleitung
Musik aus verschiedenen Stilen – Pop, Jazz, Rock, Latin, Funk auf Schlagzeug, Stabspielen und Percussion
Allein oder in der Gruppe?
Ausbildung sowohl im Solo- wie auch im Ensemblespiel
AnsprechpartnerIn
Andrea Pözlberger
Hans-Martin Sturm
Dagmar Uray
Christian Sperrer